Die Vorteile der Lebensversicherung

Die Lebensversicherung gibt es mittlerweile in einer großen Zahl an unterschiedlichen Varianten. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen der Risikolebensversicherung und der Kapitallebensversicherung. Beide Varianten haben ihre Vorteile.

Die Lebensversicherung hat dem Kunden auch im 21. Jahrhundert noch eine Menge Vorteile zu bieten. Kein Wunder also, dass noch immer so viele Kunden zu dieser Versicherung greifen. Die Assekuranz kann jedoch nicht nur als Lebensversicherung sondern auch als Allzweck-Waffe überzeugen. Denn schließlich ist die Lebensversicherung heute so viel mehr als nur eine Risikolebensversicherung. Mit der Kapitallebensversicherung können sich Kunden beispielsweise ihren Lebensabend mit einer monatlichen oder einmaligen Rentenauszahlung versüßen. Doch wer sich die einzelnen Angebote näher ansieht, sollte genau wissen, welche Versicherung man abschließen sollte. Schließlich hängt vieles auch von der eigenen Lebenssituation ab.

Der Klassiker der Versicherungsbranche ist wohl nach wie vor die Risikolebensversicherung. Diese Assekuranz wurde erstmals von der Gothaer Versicherung im frühen 19. Jahrhundert verkauft. Die Versicherung war anfangs lediglich auf diejenigen zugeschnitten, die sich eine entsprechende Versicherung leisten konnten. Dazu gehörten beispielsweise Politiker, Adelige, Unternehmer und Kaufleute. Andere waren vom Abschluss dieser Versicherung ausgeschlossen. Ende des 19. Jahrhundert wurden diese Regelungen stark gelockert und die Versicherung für Jedermann wurde eingeführt. Jetzt konnte jeder von einer entsprechenden Versicherung profitieren. Das galt vor allem für diejenigen, die ihre eigene Familie absichern wollten. Damit war auch die Risikolebensversicherung geboren, die sich seit dem Millionfach verkauft hat und auch heute noch sehr beliebt ist.

Die Risikolebensversicherung ist die Grundform der Lebensversicherung. Der Versicherungsnehmer zahlt einen regelmäßigen Beitrag und sichert so seine Angehörigen ab. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen, springt der Versicherer ein und zahlt die vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen aus. Die Risikolebensversicherung gibt es in vielen verschiedenen Varianten und oft gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherern. Hier kann es hilfreich sein wenn Kunden die Tarife vergleichen. Dasselbe gilt für die fondsgebundene Lebensversicherung. Diese Form der Lebensversicherung erfordert ein gewisses Risiko des Versicherungsnehmers. Wer jedoch eine Familie zu ernähren hat und auch andererweitig kein Risiko eingehen kann, sollte sich für die Risikolebensversicherung oder für die Kapitallebensversicherung entscheiden.

Die Kapitallebensversicherung dürfte wohl die vielschichtigste Variante unter den Lebensversicherungen sein. Der Kunde kann vor allem bei der Kapitallebensversicherung von zwei verschiedenen Leistungsbereichen profitieren. Dazu gehören in erster Linie die Leistungen aus der Risikolebensversicherung, die in der Kapitallebensversicherung mit enthalten sind. Zum anderen können Kunden aber auch von den Leistungen aus der privaten Rentenversicherung profitieren. Sollte dem Versicherungsnehmer nämlich nichts zustoßen, wird dem Kunden nach Ende der Vertragslaufzeit eine Rente in Form einer monatlichen Zahlung oder in Form einer Einmalzahlung ausbezahlt. Mit der Kapitallebensversicherung schlagen Kunden also mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Kunden auch heute noch von vielen Vorteilen der Lebensversicherung profitieren können. Neben der gewöhnlichen Risikolebensversicherung können Kunden auch eine Kapitallebensversicherung abschließen, die ebenfalls viele Vorteile zu bieten hat. Dazu gehört nicht nur die Möglichkeit diese Versicherung abzuschließen sondern auch gleichzeitig die Möglichkeit eine fondsgebundene Lebensversicherung abzuschließen. Schlussendlich kommt es jedoch auf die Lebenssituation an.

Tags: , ,

Klicken Sie auf den jeweiligen Testsieger um Ihr kostenloses Girokonto dort direkt zu eröffnen.









Im Test: 73 Girokonten insgesamt, davon 3 "sehr gut"